Erweiterte Katalogsuche

224 Artikel wurde mit den folgenden Suchkriterien gefunden

  • Baureihe IN-B

    Stromwandler für Leiterplattenmontage

     Baureihe IN-B
    • Primärnennstrom: 0 - 40 A

    REO Stromwandler der Baureihe IB sind zur Montage auf Leiterplatten im Elektronikbereich der modernen Antriebstechnik für Regelzwecke und Messwerterfassung besonders gut geeignet. Alle Sicherheitsvorschriften, wie doppelte Isolation, werden beachtet.


    Anwendungsbereiche




    •  Messwerterfassung und Regelzwecke






  • Baureihe IN-I

    Impulsstromwandler

     Baureihe IN-I
    • Primärnennstrom: 50 - 200 A

    Die REO Impulsstromwandler der Reihe IN-I können aufgrund der ausgewählten Materialien Strom mit hoher Genauigkeit und im entsprechenden Übersetzungs-
    verhältnis darstellen – damit eignen sie sich besonders für die Leistungsmessung, Stromüberwachung- und auswertung und für den Einsatz in Solarwechselrichtern. Ebenso sind sie ideal für die Anwendung in aktiven Filtern geeignet, da sie zur Messung von Stromspitzen ausgelegt werden können.


    Der Primärstrom wird über einen Stromleiter gemessen, welcher durch den geschlossenen Ringkern führt. Das vom Stromfluss durch den Leiter erzeugte magnetische Feld wird vom Ringkern aufgenommen und erzeugt entsprechend dem Übersetzungsverhältnis der Sekundärwicklung einen kleineren Strom für Messzwecke. Durch dieses Verfahren ist ein hoher Messstrom auf einen wesentlich kleineren Strom herabgesetzt und zusätzlich durch eine sichere galvanische Trennung vom Primärstromkreis getrennt.



    • Gemäß: EN60044-1

    • Primär-Differenzstrom: 50 - 200 A

    • Frequenz: 50 - 50.000 Hz



    Anwendungsbereiche



    • Mess- und Prüftechnik



  • Baureihe 869

    Strom-Controller

    Baureihe 869

    Der Strom-Controller Type 869 setzt Signale in digitale Signale um. Die Überwachung des eingestellten Stroms erfolgt induktiv an dem durch das Gehäuse geführten Leiter. Bei Überschreiten des eingestellten Stroms schaltet das eingebaute Relais.


    Die Schaltschwelle wird grob über Dip-Schalter (im Gerät) und fein über ein frontseitig angeordnetes Potentiometer vorgenommen. Um ein „Flackern“ des Relais um den Schaltpunkt zu vermeiden, kann eine Schalthysterese eingestellt werden. Das Relais kann im Arbeits- oder Ruhestromprinzip betrieben werden.


    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Mess- und Prüftechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik



  • Baureihe IE

    Durchsteckstromwandler (Litze/Klemme)

    Baureihe IE
    • Primärnennstrom: 50 - 3000 A

    Bei Aufsteckstromwandlern wird der bau­seitige Primärleiter durch die Stromwandler­öffnung im Gehäuse durchgesteckt. Die Durchstecköffnung orientiert sich jeweils an der primären Stromstärke. Wickel­stromwandler besitzen eine Primärwicklung und eine Sekundärwicklung.


    Beide Wicklungen sind auf dem geschlossenen Ringkern aufgebracht und durch Isolation voneinander getrennt. Dieses Prinzip findet überwiegend Anwendung bei kleinen Primärströmen. Niederspannungswandler zur proportionalen Umsetzung von großen Strömen auf direkt messbare kleinere Stromwerte.



    • Gemäß: EN 60044-1

    • Primärnennstrom: 50 - 3000 A

    • Frequenzbereich: 50 - 400 Hz


     


    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik




  • Baureihe IE

    Durchsteckstromwandler (PIN-Version)

    Baureihe IE
    • Primärnennstrom: 1 - 50 A

    Bei Aufsteckstromwandlern wird der bau­seitige Primärleiter durch die Stromwandler­öffnung im Gehäuse durchgesteckt. Die Durchstecköffnung orientiert sich jeweils an der primären Stromstärke. Wickel­stromwandler besitzen eine Primärwicklung und eine Sekundärwicklung.


    Beide Wicklungen sind auf dem geschlossenen Ringkern aufgebracht und durch Isolation voneinander getrennt. Dieses Prinzip findet überwiegend Anwendung bei kleinen Primärströmen. Niederspannungswandler zur proportionalen Umsetzung von großen Strömen auf direkt messbare kleinere Stromwerte.



    • Gemäß: EN 60044-1

    • Primärnennstrom: 1 - 50 A

    • Frequenzbereich: 50 - 400 Hz


     


    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik




  • Baureihe IE modular

    Kompensations-Stromwandler

    Baureihe IE modular
    • Primärnennstrom: 500 - 2500 A
    • Umgebungstemperatur: -25... +70 °C
    • Frequenzbereich: 50... -400 Hz

    Bei Aufsteckstromwandlern wird der bauseitige Primärleiter durch die Stromwandleröffnung im Gehäuse durchgesteckt. Die Durchstecköffnung orientiert sich jeweils an der primären Stromstärke. Wickelstromwandler besitzen eine Primärwicklung und eine Sekundärwicklung.
    Beide Wicklungen sind auf dem geschlossenen Ringkern aufgebracht und durch Isolation voneinander getrennt. Dieses Prinzip findet überwiegend Anwendung bei kleinen Primärströmen. Niederspannungswandler zur proportionalen Umsetzung von großen Strömen auf direkt messbare kleinere Stromwerte.

    Gemäß: EN 61869-2
    Primärnennstrom: 500, 1000, 2500 A
    Frequenzbereich: 50 - 400 Hz

    Anwendungsbereiche:



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik

  1. Seite:
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5