CNW MD 903

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

0,00 €

Kurzübersicht

Netzstörungen reduzieren – bis zu 20% Energiekosten sparen.


Eine Netzdrossel entlastet das Versorgungsnetz durch Kompensierung der Oberwellenblindleistung. Die harmonischen Oberwellen und Kommutierungseinbrüche werden sehr stark reduziert. Durch die effiziente Kühlung wird die Verlustleistungen bis zu 80% in die Kühlung abgeführt und die Erwärmung von Schaltschränken reduziert. Die gezielte Ableitung der Verluste über den Kühlkreislauf verhindert, dass Verluste in die Umgebung abgeleitet werden. Durch den Einsatz von Wasserkühlung lassen sich die Temperaturen in den Bauelementen stark senken - dies bedeutet weniger Stress für die Isolationsmaterialien und eine längere Lebensdauer.


Anlaufströme und Stromspitze werden bis zu 60% gedämpft. Netzdrosseln helfen zur Einhaltung der internationalen PowerQuality Normen IEEE 519 oder EN 61000-3-2.



  • Nennspannung: U ≤ 3 x 400 V

  • Kurzschlussspannung: Uk 4% (400VAC/50Hz, INenn)

  • Frequenz:  50/60 Hz

  • Gemäß: EN 60289 / EN 61558

  • Prüfspannung: L-L 2500 V, DC 1min; L-PE 2500 V, DC 1min

  • Isolierstoffklasse: T40/F

  • Schutzart: IP00

  • Klimakategorie: DIN IEC 60068-1

  • Überlast: 1,5 x INenn 1 min / h

  • Kühlmedium: Wasser/Glykol (70/30 %)

  • Max. Kühlmitteleintrittstemperatur: 50° C

  • Durchflussmenge: min. 3,6 l/min.

  • Druckabfall: <0,5 bar




Typische Anwendungen




  •  


    Antriebstechnik für Motorantriebe, z. B.


    • Maschinenbau

    • Aufzüge / Rolltreppen

    • Pumpen

    • Fördertechnik

    • Lüftungs- und Klimatechnik

    • Robotertechnik

    • Automatisierungstechnik


  • Stromversorgungen

  • Windkraftanlagen

CNW MD 903

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Technische Daten

Type

Nennspannung
[V]

Nennstrom
[A]

Uk

Linear
bis

Induktivität
[µH]

R20
[mΩ]

Windungsgewicht
 [kg]

CNW MD 903/200

3 x 400
(optional 3x690)

200

4%

300

147

1,9

4

CNW MD 903/400

400

600

74

0,7

8

CNW MD 903/600

600

900

49

0,41

10

CNW MD 903/800

800

1200

37

0,28

13

CNW MD 903/1000

1000

1500

29

0,24

15

CNW MD 903/1200

1200

1800

24

0,19

12

Höhere Leistungen auf Anfrage

 

Für Europa

Für USA

Frequenz: 50 Hz

Frequenz: 60 Hz

Kurzschlussspannung Uk: 4% (bei 400V)

Kurzschlussspannung Uk: 9,6% (bei 200V)

Spannungsabfall: 9,23 V/Strang

Spannungsabfall: 11,05 V/Strang 

Zusatzinformation

Kurzbeschreibung

Netzstörungen reduzieren – bis zu 20% Energiekosten sparen.

Eine Netzdrossel entlastet das Versorgungsnetz durch Kompensierung der Oberwellenblindleistung. Die harmonischen Oberwellen und Kommutierungseinbrüche werden sehr stark reduziert. Durch die effiziente Kühlung wird die Verlustleistungen bis zu 80% in die Kühlung abgeführt und die Erwärmung von Schaltschränken reduziert. Die gezielte Ableitung der Verluste über den Kühlkreislauf verhindert, dass Verluste in die Umgebung abgeleitet werden. Durch den Einsatz von Wasserkühlung lassen sich die Temperaturen in den Bauelementen stark senken - dies bedeutet weniger Stress für die Isolationsmaterialien und eine längere Lebensdauer.

Anlaufströme und Stromspitze werden bis zu 60% gedämpft. Netzdrosseln helfen zur Einhaltung der internationalen PowerQuality Normen IEEE 519 oder EN 61000-3-2.

  • Nennspannung: U ≤ 3 x 400 V
  • Kurzschlussspannung: Uk 4% (400VAC/50Hz, INenn)
  • Frequenz:  50/60 Hz
  • Gemäß: EN 60289 / EN 61558
  • Prüfspannung: L-L 2500 V, DC 1min; L-PE 2500 V, DC 1min
  • Isolierstoffklasse: T40/F
  • Schutzart: IP00
  • Klimakategorie: DIN IEC 60068-1
  • Überlast: 1,5 x INenn 1 min / h
  • Kühlmedium: Wasser/Glykol (70/30 %)
  • Max. Kühlmitteleintrittstemperatur: 50° C
  • Durchflussmenge: min. 3,6 l/min.
  • Druckabfall: <0,5 bar


Typische Anwendungen

  •  

    Antriebstechnik für Motorantriebe, z. B.
    • Maschinenbau
    • Aufzüge / Rolltreppen
    • Pumpen
    • Fördertechnik
    • Lüftungs- und Klimatechnik
    • Robotertechnik
    • Automatisierungstechnik
  • Stromversorgungen
  • Windkraftanlagen