PDF Herunterladen
Ihr Kontakt: +49 - 212 8804-0 • info@reo.de

REOHM Baureihe NTT R D 158

Max. Dauerleistung: 2600 W

REOHM Baureihe NTT R D 158

Vorteile


  • Höherer mechanischer Schutz
  • Geräuscharm
  • Hohe Funktionssicherheit und Lebensdauer
  • Schutzarten IP00 bis IP65
  • Drähte sind aufgrund einer speziellen Wickeltechnologie räumlich getrennt, d.h. höhere Spannungsfestigkeit
  • Der Widerstand kann höhere Impulslasten aufnehmen und zwischenspeichern
  • Geringe Anfälligkeit bei Vibrationen und Schwingungen
  • Langjährige Erfahrung im Bahnbereich mit Profilfiltern

Beschreibung


Der Widerstand  NTT R D 158 ist ein wassergekühlter Dämpfungswiderstand, der für Traktionsumrichter in der Bahnanwendung eingesetzt wird.

Der Widerstand wird in Reihe mit Filterkondensatoren im 1,5 kV und 3 kV DC Netz eingesetzt.

Hierzu muss das Gerät für eine hohe Einzelimpulsenergie und Nennspannung ausgelegt sein. Auch die Induktivität des Widerstands trägt zur Begrenzung des Einschaltstoßstroms bei, weshalb Drahtwiderstände die richtige Wahl sind.

Der Vorteil des Widerstands NTT R D158 besteht darin, dass 4 Dämpfungswiderstände in einer Baugruppe untergebracht sind. Das bedeutet für den Kunden kompakte Baumaße und ein geringer Aufwand beim Anschluss.

REO Hochvoltwiderstände werden speziell für die Bahntechnik entwickelt, produziert und zertifiziert. Die speziell entwickelte Wickeltechnologie erlaubt eine höhere Spannungsfestigkeit aufgrund der räumlichen Trennung der eingesetzten Drähte. Die Verwendung von bahntauglichen, qualitativ hochwertigen Materialien führt zusammen mit der vollständigen Verkapselung in Profilausführung zu Schutzklassen bis IP 65. 

 

Maximale Energie auf engstem Raum

  • Dauerleistung: 2600 W
  • Max. Betriebsspannung: 4200 V
  • Widerstandswert: 0,1 - 1 Ohm
  • Mittlere Impulsbelastung: 1x pro Stunde 20kWs -innerhalb 100ms
  • Maximale Impulsbelastung: 20x pro Jahr 120kWs -innerhalb 20ms
  • Schutzart: IP00-IP65
  • Andere Leistungen auf Anfrage


Technische Daten


  • Widerstandswerte : 0,1 - 1 Ohm
  • Dauerleistung : 100 - 1210 W
  • max. Betriebsspannung : 4200 V

Schaltungsbeispiel

Ihr Kontakt: +49 - 212 8804-0 • info@reo.de

REOHM Baureihe NTT R D 158

Max. Dauerleistung: 2600 W

Technische Daten

Type

Widerstandswerte
R [Ohm]

Nennstrom
I [A]

Nennleistung
P [W]

max.
Betriebsspannung
U [V]

NTT R D 158 / 2600

0,1 - 1,0

2-110

2600

4200

      Werte der Einzelwiderstände

NTT R D 158 / R1

1,0

2

100

4200

 

 

 

NTT R D 158 / R2

0,1

70

490

NTT R D 158 / R3

0,5

40

800

NTT R D 158 / R4

0,1

110

1210

 Andere Leistungen auf Anfrage

 

 

Notiz

Dauerübertemperaturwerte von >200 K können zu einer Beeinträchtigung der Schutzart führen. Die angegebenen Leistungswerte gelten bei einer Umgebungstemperatur TU= 40°C für 100% Einschaltdauer und bei ungehindertem Zutritt und Abströmen der Kühlluft.

Allgemein gilt: Ist die Umgebungstemperatur höher als 40°C, muss die Dauerleistung um 5% pro 10K Temperaturerhöhung herabgesetzt werden.

Ihr Kontakt: +49 - 212 8804-0 • info@reo.de

REOHM Baureihe NTT R D 158

Max. Dauerleistung: 2600 W

Maßbilder

Maßtabelle

Type

L1
[mm]

L2
[mm]

L3
[mm]

B1
[mm]

B2
[mm]

B3
[mm]

H1
[mm]

H2
[mm]

H3
[mm]

D
[mm]

NTT R D 158

556

453

343

350

335

255

136

97

70

8,5

Ihr Kontakt: +49 - 212 8804-0 • info@reo.de

REOHM Baureihe NTT R D 158

Max. Dauerleistung: 2600 W

Belastungsdiagramm

Die angegebenen Leistungen gelten für den Dauerbetrieb. Die Leistungswerte können im Kurzzeitbetrieb in Abhängigkeit von der Einschaltdauer durch Multiplikation mit dem entsprechenden Faktor aus folgendem Diagramm oder nach folgender Formel erhöht werden. 

 

 

 

Widerstandswert in Abhängigkeit von der Temperatur

Die Widerstandswerte beziehen sich auf die Standardprodukte mit einer Normaltoleranz von +/- 10% bei einer Umgebungstemperatur von 20°C. Der Widerstandswert ändert sich in Abhängigkeit von der Wicklungstemperatur geringfügig. Dadurch ergeben sich Widerstandsänderungen von ca. +10% im Vergleich zum abgekühlten Zustand.

 

Kühlung – Kühlflüssigkeit

Die eingesetzten Alu-Kühlleitungen sind geeignet für die meisten Standard-Kühlflüssigkeiten und Öle. Für einen sicheren Betrieb der Geräte müssen die VBG-Kühlwasserrichtlinien unbedingt eingehalten werden (VGB-R 455 P).

Kühlkanäle: Aluminium (AlMgSi 0,5) Di = 10,5mm; G1/4” Innengewinde

Kühlmedium: z.B. Wasser mit Korrosionsschutzmittel für geschlossene Kühlkreisläufe; Öle

Die Kühlleitungen sind nicht geeignet für Industrie- und Trinkwasser, aggressive Flüssigkeiten, Meerwasser oder voll entsalztes Wasser.

Die maximale Zulauftemperatur ist + 25°C und die maximale Ablauftemperatur + 45°C.

Die Auslegung der Widerstände erfolgte bei einer Durchflussmenge von 10l/min. Diese sollte wenn möglich nicht unterschritten werden. Bei einer geringeren Durchflussmenge kann es zu einer Leistungsreduzierung kommen.