de

Stelltransformatoren

REO Stelltransformatoren - gleichbleibende Sinusform bei jeder Anwendung

Ein Stelltransformator wird eingesetzt, wenn das Verstellen von Ausgangsspannungen mit gleichbleibender Sinusform notwendig ist.

Die REO Stelltransformatoren erzeugen keine Störungen oder Oberwellen und sind daher besonders für den Einsatz in Prüffeldern oder Forschungsinstituten, wo hochfrequente Störungen Ergebnisse verfälschen können, geeignet.

  • REOLINE Plus DC-S/A

    REOLINE Labor-Stromversorgungen (analog, Sparwicklung)

    Labornetzgerät-REOLINE
    • Nennspannung: 230 V
    • Ausgangsstrom: 0,60 - 8 A
    • Ausgangsspannung: 0 - 200 V
    • Ausgangsleistung: 120 - 1600 W

    Dieses tragbare Labornetzgerät ist ein Einphasen-Gleichstrom-Versorgungsgerät mit analoger Anzeige, Sparwicklung und stufenlos einstellbarer Ausgangsspannung von 0...200 VDC. Die absolute Nullstellung bewirkt den spannungslosen Zustand bei Stellung 0.


    Anwendungsbereich:



    • Labor

    • Prüffeld

    • Werkstatt und Service

  • RTE 230 V

    Einphasen-Säulen-Stelltransformatoren (Sparwicklung, IP 00)

    RTE 230 V
    • Eingangsspannung: 230 V
    • Ausgangsspannung: 230 V
    • Ausgangsstrom: 13 - 435 A

    Die REO Säulen-Stelltransformatoren ergänzen die Baureihen REOVAR für Ströme bis 1000A zur feinstufigen Verstellung der Ausgangsspannung bei konstantem Strom am Ausgang.


    Die Kurvenform der Sinuswelle bleibt erhalten - somit enstehen keine EMV-Probleme über den gesamten Stellbereich von 0 - 1000A.
    Alle Produkte der Baureihe werden mit UL-gelisteten Materialien geliefert.


    Die REO-Konstruktion ermöglicht eine einfache Handhabung der Kohlerolle und der Spindel und der Kupfer-Kegelradantrieb erlaubt eine hysteresefreie Verstellung der Ausgangsspannung auch bei hoher Verstellgeschwindigkeit des Antriebsmotors. So eignen sich REO Säulenstelltrafos perfekt für hohe Leistungsverstellung. 


    REO-Säulen-Stelltransformatoren entsprechen der EN 61558-2-14


     

  • DRTE

    Dreiphasen-Säulen-Stelltransformatoren (Sparwicklung, IP 00)

    DRTE
    • Eingangsspannung: 400 V
    • Ausgangsspannung: 400 V
    • Ausgangsstrom: 8,7 - 208 A

    Die REO Säulen-Stelltransformatoren ergänzen die Baureihen REOVAR für Ströme bis 1000A zur feinstufigen Verstellung der Ausgangsspannung bei konstantem Strom am Ausgang.


    Die Kurvenform der Sinuswelle bleibt erhalten - somit enstehen keine EMV-Probleme über den gesamten Stellbereich von 0 - 1000A.


    Alle Produkte der Baureihe werden mit UL-gelisteten Materialien geliefert.


    Die REO-Konstruktion ermöglicht eine einfache Handhabung der Kohlerolle und der Spindel und der Kupfer-Kegelradantrieb erlaubt eine hysteresefreie Verstellung der Ausgangsspannung auch bei hoher Verstellgeschwindigkeit des Antriebsmotors. So eignen sich REO Säulenstelltrafos perfekt für hohe Leistungsverstellung. 


    REO-Säulen-Stelltransformatoren entsprechen der EN 61558-2-14


     

  • RTEU 230 V

    Einphasen-Säulen-Stelltransformatoren (Sparwicklung, +- Verstellung, IP 00)

    RTEU 230 V
    • Eingangsspannung: 230 V
    • Ausgangsspannung: 230 V
    • Ausgangsstrom: 13 - 435 A

    REO Säulen-Stelltransformatoren mit ± Verstellung werden in Verbindung mit REO Transformatoren zur perfekten Lösung - so wird die doppelte Leistung ermöglicht.


    Alle Produkte der Baureihe werden mit UL-gelisteten Materialien geliefert.


    Die REO-Konstruktion ermöglicht eine einfache Handhabung der Kohlerolle und der Spindel und der Kupfer-Kegelradantrieb erlaubt eine hysteresefreie Verstellung der Ausgangsspannung auch bei hoher Verstellgeschwindigkeit des Antriebsmotors. So eignen sich REO Säulenstelltrafos perfekt für hohe Leistungsverstellung. 


    REO-Säulen-Stelltransformatoren entsprechen der EN 61558-2-14


     

  • DRTEU

    Dreiphasen-Säulen-Stelltransformatoren (Sparwicklung,+- Verstellung)

    DRTEU
    • Eingangsspannung: 400 V
    • Ausgangsspannung: 400 V
    • Ausgangsstrom: 8,7 - 208 A

    REO Säulen-Stelltransformatoren mit ± Verstellung werden in Verbindung mit REO Transformatoren zur perfekten Lösung - so wird die doppelte Leistung ermöglicht.


    Die Kurvenform der Sinuswelle bleibt erhalten - somit enstehen keine EMV-Probleme über den gesamten Stellbereich von 0 - 1000A.


    Alle Produkte der Baureihe werden mit UL-gelisteten Materialien geliefert.


    Die REO-Konstruktion ermöglicht eine einfache Handhabung der Kohlerolle und der Spindel und der Kupfer-Kegelradantrieb erlaubt eine hysteresefreie Verstellung der Ausgangsspannung auch bei hoher Verstellgeschwindigkeit des Antriebsmotors. So eignen sich REO Säulenstelltrafos perfekt für hohe Leistungsverstellung. 


    REO-Säulen-Stelltransformatoren entsprechen der EN 61558-2-14


     

  • REOVAR RRT/RRTW

    Einphasen-Ringstelltransformatoren (Sparwicklung, IP 00)

    REOVAR RRT/RRTW
    • Eingangsspannung: 230 V
    • Ausgangsspannung: 0 - 230 V
    • Ausgangsstrom: 1 - 32 A

    REOVAR Ringstelltransformatoren vom Marktführer für variable Trafos regeln die Ausgangsspannung feinstufig bei konstantem Strom am Ausgang.
    Unsere Ringstelltransformatoren eignen sich für Frequenzen von 50 - 400 Hz - andere Frequenzen auf Anfrage. 


    Der besondere Vorteil dieser Baureihen ist die Beibehaltung der Sinusform - somit entstehen keine EMV-Probleme.


    Die besondere Kernwicklung von REO erzeugt keine Streufelder und einen geringen Spannungsfall.


    Type RRT/RRTW mit Durchsteckwelle für Tisch- oder Wandmontage. Größen M4 - M61 auf Wunsch mit Zentralbesfestigung



    • Eingangsspannung: 230 V 50/60 Hz

    • Ausgangsspannung 0-230 V oder 0-260 V

    • Umgebungstemperatur max. 40° C

    • Schaltgruppe IO


     


    REO-Ringstelltransformatoren entsprechen der EN 61558-2-14

  1. Seite:
  2. 1
  3. 2

Downloads