REOLAB 340

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

0,00 €

Kurzübersicht

Anwendungen: In jeder Werkstatt, Labor oder Qualitätssicherung  für Motorenprüfung wird das AC Laborgerät als Prüf- und Entwicklungsstand benötigt.



Ausstattung



  • Leistungsschalter mit magnetischer und thermischer Auslösung im Eingang

  • Hauptschütz mit Einschaltstrom-begrenzung

  • SPS gesteuert

  • 640x480 Farb LCD Display

  • Anzeige von Spannung, Strom, Leistungsfaktor, Scheinleistung, Blindleistung und Wirkleistung aller drei Phasen möglich

  • Phasenfolgerelais für das Drehfeld

  • Schutz gegen Kurzschluss und Überlastung des Ausgangs

  • Taster Min/Max für die Spannungseinstellung der Ausgangsspannung

  • Spannungskonstanthaltung der Ausgangsspannung im Regelbetrieb 

REOLAB 340

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Type

Nennspannung

[V]

Nennleistung

[kVA]

Ausgangsspannung

[V] AC

Ausgangsstrom

[A] AC

Schaltung

 

 

REOLAB 340/381

AC Ausgang

 

3 x 400

50 /  60 Hz

 

 

max. 381 kVA

 

3 x   50 - 350

3 x 150 - 450

3 x 250 - 550

3 x 370 - 670

3 x 400 - 700

3 x 400

3 x 400

3 x 400

3 x 308

3 x 291

 

Stern / Spar

 

Regelgenauigkeit ca. 1,5 %

Regelzeit: ca. 25 Sekunden für den ges. Stellbereich

Lackierung: RAL 7035 oder 7032

Max. zul. Tu: 40 °C

Kühlung: AN

Zusatzinformation

Kurzbeschreibung

Anwendungen: In jeder Werkstatt, Labor oder Qualitätssicherung  für Motorenprüfung wird das AC Laborgerät als Prüf- und Entwicklungsstand benötigt.


Ausstattung

  • Leistungsschalter mit magnetischer und thermischer Auslösung im Eingang
  • Hauptschütz mit Einschaltstrom-begrenzung
  • SPS gesteuert
  • 640x480 Farb LCD Display
  • Anzeige von Spannung, Strom, Leistungsfaktor, Scheinleistung, Blindleistung und Wirkleistung aller drei Phasen möglich
  • Phasenfolgerelais für das Drehfeld
  • Schutz gegen Kurzschluss und Überlastung des Ausgangs
  • Taster Min/Max für die Spannungseinstellung der Ausgangsspannung
  • Spannungskonstanthaltung der Ausgangsspannung im Regelbetrieb