de

Öffentlichkeitsarbeit

08.08.2019

REO AG startet mit frischem Wind zeitgemäße Offensive in der Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Kommunikation der REO AG mit Sitz in Solingen hat sich international neu aufgestellt. Mit einer modernen sowie zeitgemäßen Zielgruppenansprache setzt das Unternehmen damit wichtige Impulse. - Strategiewechsel in der Kommunikation hinsichtlich moderner Kundenansprache - Unternehmenskommunikation und Kommunikationspolitik gehen auf geänderte Rahmenbedingungen ein - Storytelling-Elemente für interne als auch externe Zielgruppen

Seit mehr als 90 Jahren in Solingen und der Welt zuhause und dabei stets die Zukunft im Blick - die REO AG setzt den Fokus der eigenen Darstellung neu. Weg von Messen, klassischen Kundenansprachen oder herkömmlichen Recruitingverfahren und hin zu einer online- sowie presseorientierten Aufstellung. "Damit stellen wir die richtigen Weichen, um die neue Generation an Mitarbeitern unserer Kunden und potentiellen Kunden zielgerichtet anzusprechen. Nur so erreichen wir eine starke, internationale Präsenz und bleiben konkurrenzfähig" sagt Philip Twellsieck, Vorstandsvorsitzender der REO AG.

Die neue Unternehmenskommunikation umfasst die Gesamtheit sämtlicher Kommunikationsinstrumente, mit denen die REO AG ihre Leistungen den relevanten internen und externen Zielgruppen der Kommunikation vorstellt. "Ein wesentliches Element dabei ist die Verwendung von Storytelling-Elementen in der Unternehmenskommunikation. Hierbei wird die nüchterne Sachinformation durch eine emotionale Informationsebene ausgetauscht" erklärt Ruben Altmeier, Marketingleiter der REO AG. Die Innovationen und Entwicklungen des Unternehmens werden folglich nicht durch herkömmliche Texte vorgestellt, sondern in Verbindung mit einer Geschichte gebracht und aufgewertet. Es wird dadurch deutlich, dass hinter den Entwicklungen mehr als eine reine Nachricht steckt und dass es "echte" Menschen sind, die durch ihre Eigenschaften spannende Lösungen finden.

Weg von Messen, hin zur direkten Zielgruppenansprache: Der Strategiewechsel hilft der REO AG, auf einen zunehmenden Wettbewerbsdruck und in Angesicht einer professionelleren Kommunikation der Mitbewerber zu reagieren und dabei Impulse zu setzen. Ruben Altmeier fügt hinzu: "Wir beobachten schon länger eine gesellschaftliche Veränderung, wobei Werte wie Umweltbewusstsein und Verantwortung für Produktionsverfahren und Produktionsstoffe stark steigt."

Die REO AG denkt dabei die herkömmliche Aufteilung in B2B und B2C neu. Durch den technologischen Fortschritt der Kommunikationskanäle wird es möglich, stets menschlich, offen und auf Augenhöhe mit der Öffentlichkeit, den Mitarbeitern, dem Wettbewerb und kommenden Talenten zu sprechen.

International wie national wird zunächst die Produktgruppe der Bremswiderstände mit dem neuen Konzept umgesetzt. Einher mit der veränderten Zielgruppenansprache und den neuen Kommunikationskanälen setzt die REO AG auch verstärkt auf bewegte Bilder und hochklassige Fotos. In den kommenden Monaten werden zu verschiedensten Fachthemen Filme und Fotos veröffentlicht. Begleitet werden die Aktionen von regelmäßigen Pressemeldungen.

 

Presse

« zurück