de

Passive Stromwandler

Geringer Platzbedarf kombiniert mit hervorragender Leistung

REO-Stromwandler zeichnen sich insbesondere durch geringen Platzbedarf, hervorragende Linearität, kurze Ansprechzeit und geringe Eisen- und Ummagnetisierungsverluste aus.

Die Stromwandler-Baureihen sind in einer Bandbreite bis zu 150 kHz verfügbar und erreichen aufgrund der vorher durchgeführten und im Fertigungsprozess erfolgten Prüfungen - ob Vakuumverguss, Teilentladungsmessung oder Hochspannungsprüfung - eine hohe Zuverlässigkeit und sind an den entsprechenden Einsatzort perfekt angepasst.

  • Baureihe IE modular

    Kompensations-Stromwandler

    Baureihe IE modular
    • Primärnennstrom: 500 - 2500 A
    • Umgebungstemperatur: -25... +70 °C
    • Frequenzbereich: 50... -400 Hz

    Bei Aufsteckstromwandlern wird der bauseitige Primärleiter durch die Stromwandleröffnung im Gehäuse durchgesteckt. Die Durchstecköffnung orientiert sich jeweils an der primären Stromstärke. Wickelstromwandler besitzen eine Primärwicklung und eine Sekundärwicklung.
    Beide Wicklungen sind auf dem geschlossenen Ringkern aufgebracht und durch Isolation voneinander getrennt. Dieses Prinzip findet überwiegend Anwendung bei kleinen Primärströmen. Niederspannungswandler zur proportionalen Umsetzung von großen Strömen auf direkt messbare kleinere Stromwerte.

    Gemäß: EN 61869-2
    Primärnennstrom: 500, 1000, 2500 A
    Frequenzbereich: 50 - 400 Hz

    Anwendungsbereiche:



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik

  • Baureihe IE

    Durchsteckstromwandler (PIN-Version)

    Baureihe IE
    • Primärnennstrom: 1 - 50 A

    Bei Aufsteckstromwandlern wird der bau­seitige Primärleiter durch die Stromwandler­öffnung im Gehäuse durchgesteckt. Die Durchstecköffnung orientiert sich jeweils an der primären Stromstärke. Wickel­stromwandler besitzen eine Primärwicklung und eine Sekundärwicklung.


    Beide Wicklungen sind auf dem geschlossenen Ringkern aufgebracht und durch Isolation voneinander getrennt. Dieses Prinzip findet überwiegend Anwendung bei kleinen Primärströmen. Niederspannungswandler zur proportionalen Umsetzung von großen Strömen auf direkt messbare kleinere Stromwerte.



    • Gemäß: EN 60044-1

    • Primärnennstrom: 1 - 50 A

    • Frequenzbereich: 50 - 400 Hz


     


    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik




  • Baureihe IE

    Durchsteckstromwandler (Litze/Klemme)

    Baureihe IE
    • Primärnennstrom: 50 - 3000 A

    Bei Aufsteckstromwandlern wird der bau­seitige Primärleiter durch die Stromwandler­öffnung im Gehäuse durchgesteckt. Die Durchstecköffnung orientiert sich jeweils an der primären Stromstärke. Wickel­stromwandler besitzen eine Primärwicklung und eine Sekundärwicklung.


    Beide Wicklungen sind auf dem geschlossenen Ringkern aufgebracht und durch Isolation voneinander getrennt. Dieses Prinzip findet überwiegend Anwendung bei kleinen Primärströmen. Niederspannungswandler zur proportionalen Umsetzung von großen Strömen auf direkt messbare kleinere Stromwerte.



    • Gemäß: EN 60044-1

    • Primärnennstrom: 50 - 3000 A

    • Frequenzbereich: 50 - 400 Hz


     


    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik




  • Baureihe IN

    Messwandler (PIN-Version)

    Baureihe IN
    • Primärnennstrom: 1 - 50 A

    Die zunehmende Entwicklung und Verbreitung elektronischer Geräte mit höheren Arbeits­frequenzen erfordert in diesem Bereich Strom­wandler mit einem erweiterten Frequenz­bereich.


    Diese Anforderung kann mit speziell ausgewählten Materialien in Verbindung mit einer optimierten Auslegung erfüllt werden.



    • Gemäß: EN 60044-1

    • Primärnennstrom: 1 - 50 A

    • Frequenzbereich: 50 - 50.000 Hz



    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Mess- und Prüftechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik



  • Baureihe IN

    Messwandler (Litze/Klemme)

    Baureihe IN
    • Primärnennstrom: 50 - 1000 A

    Die zunehmende Entwicklung und Verbreitung elektronischer Geräte mit höheren Arbeitsfrequenzen erfordert in diesem Bereich Stromwandler mit einem erweiterten Frequenzbereich.


    Diese Anforderung kann mit speziell ausgewählten Materialien in Verbindung mit einer optimierten Auslegung erfüllt werden.



    • Gemäß: EN 60044-1

    • Primärnennstrom: 50 - 1000 A

    • Frequenzbereich: 50 - 50.000 Hz



    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Erneuerbare Energien

    • Bahntechnik

    • Mess- und Prüftechnik

    • Energie-, Automatisierungs- und Gebäudetechnik



  • Baureihe IN-B

    Auf- und Durchsteckstromwandler

    Baureihe IN-B
    • Primärnennstrom: 600 A
    • Max. Primärnennstrom: 720
    • Sekundärstrom: 300 A

    Für hohe Anforderungen in der Bahn– und Industrietechnik bei höheren Frequenzen bis 50kHz. Hochwertige nanokristalline Kernmaterialien gewährleisten ein Höchst­maß an Übertragungsqualität bei niedrigen Verlusten. Verwendung ausschließlich UL-gelisteter Materialien im Vollverguss mit UL94-V0-Material.


    Stromwandler für gesteigerte Anforder­ungen wie im Bahnbereich oder mobilen Einsatz. Robuste Gehäuse­konstruktionen mit zuverlässigen Befestigungsmöglichkeiten in vertikaler oder horizontaler Montage.



    • Gemäß: EN61373

    • Primärnennstrom: 600 A

    • Frequenzbereich: 50 - 50.000 Hz



    Anwendungsbereiche



    • Industrie

    • Bahntechnik



  1. Seite:
  2. 1
  3. 2

Downloads